Fußball-Bundesliga: Markus Weinzierl bleibt vorerst Trainer des VfB Stuttgart – sport

Der stark unter Druck geratene Markus Weinzierl bleibt Trainer beim VfB Stuttgart. „Er wird heute das Training leiten, er wird auch in dieser Woche das Training leiten, und er wird gegen Leipzig auf der Bank sitzen“, sagte VfB-Sportvorstand Michael Reschke am Montagvormittag in Stuttgart. Kurz darauf twitterte der VfB einige Bilder vom Trainingauf diesen stand Weinzierl mit den Profis auf dem Platz und nahm seine Arbeit beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten wieder auf.

Tags zuvor hatten die Schwaben mit 0:3 bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf verloren. „Das war ein Rückschlag für uns alle“, sagte Reschke und sprach von einer „heftigen und bitteren Niederlage“. Als Tabellen-16. hat der VfB einen Punkt Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz und liegt drei Zähler vor Schlusslicht 1. FC Nürnberg. „Die Zwischenbilanz ist unerfreulich und absolut enttäuschend“, sagte Reschke. „Unser aller Aufgabe ist es, die Mannschaft wieder in die Spur zu bringen. Wir dürfen uns jetzt nicht selbst zerfleischen.“

Bu yangilik bizning hamkorlik tarmog'ida kelgan: https://www.tagesspiegel.de/sport/fussball-bundesliga-markus-weinzierl-bleibt-vorerst-trainer-des-vfb-stuttgart/23972800.html

Birinchi izoxingizni

Leave a Reply

Sizning email manzilingiz chop qilinmaydi.


*