Berlin-Neukölln: Motorradfahrer in Gropiusstadt schwer verletzt – Polizei & Justiz – Berlin

Am Mittwochabend wurde in Gropiusstadt ein Motorradfahrer schwer verletzt. Nach bisherigen Kenntnissen der Polizei befuhr der 48-Jährige gegen 21.45 Uhr mit seiner Kawasaki die Fritz-Erler-Allee in Richtung Gropiusstadt, als eine 21-jährige Autofahrerin mit ihrem Citroen aus dem Kormoranweg nach links in die Fritz-Erler-Alle einbog. Bei dem Zusammenstoß prallte der 48-Jährige gegen das Heck des Citroens und stürzte auf die Fahrbahn.

Unfallort gesperrt bis in die Morgenstunden

Der Motorradfahrer kam mit Kopf- und inneren Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Unfallort war laut Angaben der Polizei bis in die Morgenstunden gesperrt. Auch die Buslinien M 46 und N 7 waren betroffen. (Tsp)

Diese News stammen von unserem Partnernetzwerk: https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-neukoelln-motorradfahrer-in-gropiusstadt-schwer-verletzt/23176134.html

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*